Hundesportverein Pforzheim 1900 e.V.

Der aktive Verein für Hund und Mensch

Turnierhundesport (THS)

Diese Sportart besteht schon seit über 35 Jahren und ist somit die älteste moderne Hundesportart. THS bietet so viele Möglichkeiten, dass man ihn als Freizeitsport (nicht anerkannte Prüfungen, sog. Spiele) oder als Leistungssport betreiben kann.

Es geht darum, einen vorgegebenen Parcours möglichst schnell abzuarbeiten. Das Team Mensch/Hund muss dabei Hindernisse fehlerfrei überwinden. Der Mensch zeigt dem Hund frühzeitig die Geräte, wie z.B. Hürde, Tunnel, Steg usw. an und der Hund bewältigt diese, wobei der Mensch die ganze Zeit neben seinem Hund läuft.Der Gehorsam ist hierbei unerlässlich, jedoch sollte nie das Spiel und der Spaß an der gemeinsamen Aktivität vergessen werden.

Kondition und Ausdauer spielen eine weitere große Rolle, denn die Endzeit beider Teampartner ist entscheidend. Ein schneller Hund nützt also nichts, wenn man selbst keine gute Kondition hat.

Nicht zuletzt wegen seiner Vielseitigkeit ist der Turnierhundesport eine Sportart für Jung und Alt, dessen Ziel es ist, als eingespieltes Mensch/Hund Team einen Parcours oder Geländelauf möglichst fehlerfrei zu absolvieren.

Prüfungsarten

  1. Anerkannte Prüfungen (mit erfolgreicher Begleithundeprüfung):
    Vierkampf 1, Vierkampf 2 und Vierkampf 3 (VK);   
    1000m / 2000m / 5000m Geländelauf (GL);   
    Combination Speed Cup (CSC)

  2. Nicht anerkannte Prüfungen (sog. Spiele):
    Hindernislauf (HL);   
    Ko-Cup;   
    Shorty;
    Dreikampf (DK)